Unter freiem Himmel: Neue Automesse in Monaco

SIAM – das hat in diesem Fall nichts mit Katzen zu tun, sondern ist die Abkürzung für die erste internationale Automesse in Monaco. Der Salon International de l’Automobile Monaco 2017 (SIAM) findet vom 16. bis 19. Februar statt und wartet mit einem völlig neuen Konzept auf.

An vier verschiedenen Stellen des Fürstentums – dem Quai Albert I, dem Casino-Platz, dem Platz des Fürstenpalastes und im Grimaldi Forum – können die Besucher unter freiem Himmel außergewöhnliche Wagen von etwa 50 Herstellern wie Rolls Royce, Porsche, Lexus, Mercedes oder Tessla bewundern.

Viele Modelle sind umweltfreundlich – daher auch die enge Zusammenarbeit mit der Stiftung von Fürst Albert, der Schirmherr der Veranstaltung ist. Die Autoliebhaber werden mit elektrisch betriebenen Bussen von einem Ort zum anderen kutschiert. Die Messe steht unter dem Motto «entdecken, ausprobieren, träumen».