News

Neunter Titel für Nadal in Monaco

Mit 7:5, 5:7, 6:0 triumphierte Rafael Nadal in seinem 100. ATP-Finale gegen den Franzosen Gael Monfils.

Rafael Nadal hat zu Beginn der europäischen Sandplatz-Saison seinen ersten Titel seit achteinhalb Monaten erobert. Der Spanier holte in seinem 100. ATP-Finale seinen neunten Titel in Monaco, er wurde als Nummer fünf im Endspiel gegen den Franzosen Gael Monfils (13) mit 7:5,5:7,6:0 seiner Favoritenrolle gerecht. Der 68. Turniersieg seiner Karriere war der erste seit Hamburg im August 2015.

Tennis-Profi Struff verliert Auftaktmatch in Monaco

Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Masters in Monte Carlo bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Der 25-Jährige aus Warstein unterlag bei dem mit rund vier Millionen Euro dotierten Sandplatz-Turnier dem Österreicher Dominic Thiem am Montag (11.04.2016) mit 6:1, 3:6, 4:6.

Dagegen ist Davis-Cup-Spieler Alexander Zverev in die zweite Runde eingezogen. Der Hamburger setzte sich gegen den Russen Andrej Rublew mit 6:1, 6:3 durch.

Nico Rosberg rettete kleines Kind am Strand von Monaco

Nico Rosberg hat noch vor dem Formel-1-Saisonstart eine wirkliche Großtat vollbracht. Der gebürtige Wiesbadener mit Wohnsitz in Monaco habe ein kleines Kind in dem Fürstentum aus dem Wasser gezogen, teilte Rosbergs Management mit.

Fürstin Charlène schwänzt schon wieder den Rosenball...

...dafür gabs einen bezaubernden Neuzugang
Wenn in Monaco der Rosenball gefeiert wird, kommt das ganze Fürstenhaus zusammen. Nur eine hatte schon wieder keine Lust auf Party: Fürstin Charlène glänzte - wie schon letztes Jahr - mit Abwesenheit.

Kubanisches Flair soll Modezar Karl Lagerfeld zum diesjährigen Motto des Rosenballs in Monaco inspiriert haben. Doch offenbar hatte eine keine Lust auf heisse Rhythmen. Während Fürst Albert, 58, mit seinen Schwestern und anderen Familienmitgliedern die Superparty des Jahres feierte, blieb seine Gattin fern. Schon wieder.

Fürstin Charlène drückt die Schulbank

Die monegassische Fürstin Charlène besuchte vergangene Woche die Grundschule Carmes und das Collège Charles III. in Monaco. Während sie sich am Vormittag den Fremdsprachenunterricht ansah und eine Führung durch die Grundschule bekam, begrüßte sie nachmittags südafrikanische Jugendliche, die für das Rugby-Turnier der heiligen Dévote angereist waren und wohnte einer Sportveranstaltung bei.