News

Monaco Yacht Show 2016: Was gibt’s Neues?

Weltneuheiten, purer Luxus, irre Designs: Bei der Monaco Yacht Show kommt der Besucher aus dem Staunen nicht heraus! MYS-Generaldirektorin Gaëlle Tallarida gewährt im RZ-Interview einen Ausblick auf die diesjährige Messe, die am morgigen Mittwoch im Port Hercule beginnt.

Gaëlle Tallarida, seit 2010 leiten Sie die Monaco Yacht Show. Was hat sich in diesen sechs Jahren geändert?

Fürstin Charlène in Genf: Erste Hilfe-Kurse für Kinder

Das Rote Kreuz und Sonderbotschafterin Charlène von Monaco setzen sich anlässlich des Welttags der Ersten Hilfe für Kurse in Schulen ein.

Im Rahmen des Welttags der Ersten Hilfe haben sich am 9. September Vertreter der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung und Sonderbotschafterin des Jahres 2016 des internationalen Verbands des Roten Kreuzes für Erste Hilfe, Charlène von Monaco, in Genf versammelt. Sie forderten, dass Kinder weltweit in Erster Hilfe geschult werden sollen und ermutigten Regierungen, diese Kurse verpflichtend in die Lehrpläne aufzunehmen.

Süßer Erbprinz Jacques ist der Star beim Picknick

Mehr als 1000 Monegassen haben sich am Samstag zum alljährlichen Picknick im Prinzessin-Antoinette-Park versammelt. Star des Events war ohne Frage der kleine Erbprinz Jacques, der mit seinen 21 Monaten schon ganz schön groß gewachsen ist.

Monaco: 21. «Journée Européenne du Patrimoine»

Wer schon immer Kulturstätten in Monaco erkunden wollte, die für die Öffentlichkeit meist nicht zugänglich sind, bekommt am 25. September die Möglichkeit dazu. Denn da öffnen Denkmäler und Stätten zum 21. Mal im Fürstentum ihre Pforten.

Das Amt für kulturelle Angelegenheiten von Monaco lädt am 25. September zur 21. Ausgabe des «Europäischen Tages des Kulturdenkmals» («Journée Européenne du Patrimoine») ein.

VON WEGEN EISFÜRSTIN: SO MITFÜHLEND IST SIE

Sie wirkt oft so distanziert, und hat doch soviel Herz. Charlène von Monaco eroberte bei einem Besuch eines Altenheims das Herz der Bewohner.

Sie wirkt immer ein wenig unnahbar, so als lebe sie hinter einer Glaswand. Doch bei ihrem Besuch eines Altenheims in Monaco zeigte Fürstin Charlène von Monaco (38) am Freitag (12. August), wie mitfühlend und anteilnehmend sie sein kann.